La Halle engagiert sich

Partner von lahalle.ch werden

Als Partner von lahalle.ch können Sie auf eine starke Marke vertrauen.

La Halle, ein Unternehmen der Vivarte-Gruppe, verfügt über 65 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz. La Halle ist immer auf der Suche nach neuen Kooperationen. Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie das untenstehende Informationsformular aus.

Blaastyle

La Halle Blaastyle Partner

Die aus Asien stammende und in der Schweiz geborene Romina arbeitet als Modebloggerin und Jungunternehmerin in Lausanne. Zwei Dinge haben Romina von klein auf in den Bann gezogen: Mode und Business. Sie beginnt mit 16 Jahren einen Blog und teilt so ihre Leidenschaft für Mode mit anderen Menschen. Gleichzeitig studiert sie an der Wirtschaftshochschule Lausanne Management. Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss beschliesst Romina, sich auf die Entwicklung ihres Blogs www.blaastyle.com zu konzentrieren. Sie erweitert den Blog vor allem um Themen rund um Schönheit und Lifestyle.

Mode bedeutet bei Blaastyle vor allem minimalistische und avantgardistische Kollektionen. Qualität steht im Vordergrund: der Blog bietet mit exklusiven Berichten und erstklassigen Fotos aussergewöhnliche Inhalte, die bereits in zahlreichen lokalen und internationalen Medienberichten Anerkennung gefunden haben. Romina ist bereits in Zeitschriften wie Bilan, Femina, Blick am Abend, L’Illustré, Teen Vogue, Style Caster und New York Times sowie beim TV-Sender La Télé und im Radio bei World Radio Switzerland (WRS) erschienen. Die Westschweizer Zeitschrift Edelweiss hat sie ebenfalls zur redaktionellen Bloggerin ernannt. Sie wird regelmässig zu Veranstaltungen in Zürich (Mercedes-Benz-Fashion-Days), Genf (Mode Suisse) oder Paris eigeladen. Immer mehr Marken interessieren sich für eine Zusammenarbeit mit Romina, vor allem bei der Einführung neuer Produkte. Aber Romina ruht sich nicht auf ihrem Erfolg aus und arbeitet weiter hart daran, noch mehr Follower mit einem interessanten, qualitativ ansprechenden Inhalt zu gewinnen.

Die Stradivariusisters

La Halle Stradivariusisters Partner

Die zwei Schwestern der Stradivariusisters betreiben einen Blog, in dem sie ihre Leidenschaft für Mode, Schönheit, Reisen und Kultur mit ihren LeserInnen teilen. Sie stehen mit beiden Beinen fest auf dem Boden und erzählen bereitwillig von ihren Lieblingsstücken, mit denen sie zeigen, dass es durchaus möglich ist, mit günstiger Mode gut angezogen zu sein. Die beiden Schwestern sind in den sozialen Netzwerken aktiv und organisieren regelmässig Kleidertauschbörsen, um ihre Leserschaft kennenzulernen.

La Halle stradivariusisters Partner

Textura

La Halle Textura Partner

Textura gehört zur Genossenschaft Démarche und ist ein soziales Unternehmen im Bereich des Textilrecycling. Das Unternehmen ist im Kanton Waadt tätig und hat seinen Hauptsitz in Lausanne.

Seit 1992 ist Textura in der Sammlung, Verarbeitung und dem Verkauf von Textilien tätig. Das Unternehmen hat so Ausbildungsplätze geschaffen mit dem Ziel, Arbeitslose sozial und beruflich wieder einzugliedern. Textura respektiert die Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung, die auf drei Grundpfeilern ruhen:

  • wirtschaftlich: Der Verkauf von Textilien dient der Finanzierung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen;

  • sozial: Die Ausbildung und Wiedereingliederung von Arbeitslosen;

  • ökologisch: Sammlung und Recycling von Textilien.

Textura bietet 105 Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen, und zwar unter der Aufsicht von Fachpersonen aus den entsprechenden Bereichen, der Ausbildung und der Bewertung von Mitarbeitenden in der Berufsausbildung.

Seit 2010 kooperieren La Halle und Textura bei der Sammelaktion „Grande Collecte“.

Alle, die ihre Garderobe auffrischen möchten, können gebrauchte Kleider und Schuhe an einer der an der Aktion beteiligten Stellen abgeben. Danach kümmert sich Textura um die Weiterverarbeitung und das Recycling. Das Beste daran ist, dass Sie von La Halle Einkaufsgutscheine erhalten, je nachdem wie viele Kleider und Schuhe Sie zum Recycling bringen!

Insgesamt wurden bisher 104 Tonnen Kleidung und Schuhe gesammelt und recycelt, also mehr als zwei Sattelschlepper voll. Es lebe die „Grande Collecte“!